1 GANZE WOCHEWORKSHOPSMIT TOP-CHOREOGRAPHEN

Eine ganze Woche lang werden internationale Top- Choreographen, ihre unglaublichen Tanz-Skills an Gross und Klein, Profi- und Hobbytänzer weitergeben. Durchgeführt werden die Workshops in der Bananenreiferei/SalsaRica von 18.30 – 22.30 Uhr. Kosten: CHF 29.- pro Person und Workshop
09_Aftershowparty_170x150px_transparent

AnmeldungWorkshops2017 Powered by The Body Shop






MONTAG 15. MAI 18:30-20:00 UHRISSUE - MORNING OF OWLSTREETDANCE

Kwangsuk Park, aka „Bboy Issue“, ist Mitglied der Gewinner-Crew 2016 „Morning of Owl" - und kein Unbekannter in der Schweiz. Seit 18 Jahren tanzt der Südkoreaner und drückt damit seine grosse Leidenschaft aus. Sein Tanzstil ist ein Mix aus Break- und Streetdance, gepaart mit Einflüssen aus verschiedenen Kampfsportarten. Er leitete schon in unzähligen Ländern Workshops und nimmt sehr erfolgreich an internationalen Competitions teil.

MONTAG 15. MAI 20.00-21.30 UHRVENTER & TEBOHOPANTSULA

Die beiden jungen Südafrikaner hatten es nicht leicht in ihrem Leben. Geboren in einem Township, war das Tanzen die einzige Möglichkeit, ihre Leidenschaft auszudrücken. Pantsula, ein mitreissender Strassentanz, entstand in den Fünfzigerjahren als Bewegung gegen die Apartheid. Heute hilft er Jugendlichen, von der Strasse weg zu kommen. Venter und Teboho waren Mitglieder der Gruppe TAXIDO, mit welcher sie fast täglich trainierten. Heute messen sie sich an Festivals und Wettbewerben mit anderen jungen Tänzern. Neben ihrer Tätigkeit als Tanzlehrer, standen die beiden bereits vor der Kamera. So spielten die zwei Südafrikaner die Protagonisten des Films LIFE IN PROGRESS, der Schweizer Regisseurin Irene Loebell.

DIENSTAG 16. MAI 18:30-20:00 UHRPOPPING MIKEPOPPING

Popping Mike probierte 1998 erste Schritte in der Tanzwelt. Michael Jackson oder James Brown gaben ihm in seiner Kindheit die Inspiration, auf einer Bühne zu performen. Durch Grössen wie Skeeter Rabbit von den Electric Boogaloos, begann er sich 2005 mit Popping/Boogaloo auseinander zu setzen. Die Faszination dieser Tanzart bahnte ihm den Weg in die Hip Hop Kultur, die er durch das Reisen vertiefen konnte und bis heute als Künstler liebt und lebt. Durch Battles, Jams, Cyphers und Shows sammelte er auf internationaler Ebene Street Credits. 2014 wurde Mike als Crew Member von Funky Cosmic aufgenommen - einer der renommiertesten deutschen Popping Crews. Mike ist bis heute, national und international, auf verschiedenen Events und Bühnen als Künstler anzutreffen.

DIENSTAG 16. MAI 20.00-21.30 UHRTHE KHIP HOP

Trotz seines jungen Alters konnte Denis Craciun - alias The K - grosse Erfolge feiern.
So gewann er jeweils zweimal „World of Dance“ in Belgien sowie „Universal Dance“ in Frankreich. Seine aussergewöhnlichen Fähigkeiten brachten ihn ins Finale der Pro7 Sendung „Got to Dance“, wie auch in das der „Hip- Hop-World-Championships“ in Las Vegas. The K ist weltweit als Juror von Tanzshows gefragt. Er choreografiert, unterrichtet an diversen Tanzschulen und leitet die Hip-Hop Crew der Talent-Academy im Europa- Park.

MITTWOCH 17. MAI 18:30-20:00 UHRBEMBIKAHIP HOP – DANCEHALL FUSION

Der Schweizer Tänzer, mit Wurzeln im Kongo, ist Spezialist in Hip-Hop, Housedance und Dancehall. Bembika ist ein Pionier für Housedance in der Schweiz. Um seinen Tanzstil mit anderen Kulturen anzureichern, reiste er um die Welt und gewann die Achtung von berühmten Namen aus der Hip-Hop-Szene, von New York bis nach Japan. Auch die Erfolge des Schweizer Dancehall-Königs lassen sich sehen. Er war unter anderem Halbfinalist von „House Dance Forever“ in Amsterdam, Finalist von „Bust a Move“ in Montréal sowie zweifacher Finalist von „Total Session Hip-Hop & Housedance“.

MITTWOCH 17. MAI 20.00-21.30 UHRPERLAHOUSE

Perla liebt das Tanzen seit sie denken kann. Bereits als Teenager begann sie mit modernem Jazz-Tanz und entdeckte den Hip-Hop für sich. Ihr Tanzstil wurde durch zahlreiche Kurse mit Pionieren des Popping, Hip-Hop, Locking, Krumping und Breaking geformt. In den vergangenen drei Jahren hatte Perla über 100 Auftritte, in TV-Shows und Musikvideos - darunter für Stars wie Sean Paul, Big Ali, Disiz La Peste und Anahy. In dieser Szene fühlt sie sich zu Hause. Sie gehört zur weltweit berühmten Crew „Wanted Posse“ und ist Mitglied des Schweizer Kollektivs „DBZ Fam“. Perla gewann mehrfach „Just Debout“ und holte sich 2014 den Titel als beste Tänzerin der Underground Szene.

DONNERSTAG 18. MAI 18:30-20:00 UHRBUDDHA STRETCHHIP HOP

Das Tanzen wurde dem Freestyle Hip-Hop Tänzer durch seinen Vater, welcher in seiner Jugend auch tanzte, in die Wiege gelegt. Buddha Stretch, aka the father of Hip-Hop, ist Gründer der „Elite Force Crew“, welche in verschiedensten Dokumentationen, Musik- Videos, Live- Shows und Projekten tanzen durfte. Ausserdem hat der Choreograf, Tänzer, Tanzlehrer und Performer bereits Videos von Will Smith (Men in Black) choreografiert, mit Michael Jackson gearbeitet und wurde für zwei MTV Music Awards in der Kategorie „Beste Choreografie“ nominiert.

DONNERSTAG 18. MAI 20.00-21.30 UHRSTORMBREAKDANCE

Niels Robitzky, aka Storm, ist Europas Tanzlegende Nr. 1 und bereichert zum zweiten Mal The Dance. Storm ist spezialisiert in den Tanztechniken Popping & Locking, welche er schon seit seinem 14. Lebensjahr ausübt. Bboy- Legende, Pionier und Autor – Storm ist ein Phänomen und brachte die urbanen Tanzstile auf die grossen Theater Bühnen. Er hat die Urban-Dance-Entwicklung durch seine einzigartigen Fähigkeiten stark geprägt.

FREITAG 19. MAI 18:30-20:00 UHRBABSONAFRO HOUSE SPIRIT

Babson ist für seine enge Verbindung zu seinen Wurzeln bekannt. Er sucht Inspiration in der senegalesischen und malaiischen Herkunft. Auf seinen Reisen durch Afrika begann er, House mit traditionellen Tanzstilen wie Sabar und Pansula zu mischen. Daraus entwickelte sich das Konzept von Afro-House. Der Tänzer und Choreograf konnte schon viele internationale Battles in Europa, USA, Japan und Kanada gewinnen - zu seinen grössten Erfolgen gehören die vier Siege beim „Juste Debout“ Contest.

FREITAG 19. MAI 18:30-20:00 UHRROXRITEBREAKDANCE

Omar Delgado Macias,aka Roxrite (Red Bull BC One Allstar & Renegade Crew), gehört zu den erfolgreichsten und bekanntesten B-Boys der Welt. Aufgewachsen in San Diego/ Kalifornien reist das Talent seit Jahren um die Welt und ist Dauergast auf den Bühnen, die für ihn die Welt bedeuten. Unter anderem gewann er 2011 in Moskau das wichtigste 1-on-1 Breakdancebattle der Welt – das Red Bull BC One World Final.

FREITAG 19. MAI 20.00-21.30 UHRNIKI AWANDEEHIP HOP

Niki widmet sich seit ihrer frühesten Kindheit dem Tanzen und hat ihre Inspiration in der Hip-Hop-Kultur gefunden. In der Battle Szene ist sie eine sehr bekannte Persönlichkeit und repräsentiert Schweden immer wieder an internationalen Tanz-Events. Für ihre einzigartige Ausdrucksweise wird sie überall auf der Welt erkannt und geschätzt. Sie reist um die ganze Welt, um an Workshops, Auftritten und Battles ihre Vision zu teilen. Niki ist unter anderem Gewinnerin von „Juste Debout“ 2010, „WDC“ 2010, „SDK Hip-Hop“ 2011, „Fresh Battle“ 2014 und „Just Play“ 2015.

FREITAG 19. MAI 20.00-21.30 UHRDEYDEYPOPPING

Delphine „Deydey“ Nguyen ist eine bedeutende Tänzerin aus Frankreich. Mit acht Jahren begann sie Hip-Hop zu tanzen. 2001 entschied sie, ihren Fokus auf Popping und Locking zu legen und spezialisierte sich auf funkystyle Dance. Sie ist eine der besten weiblichen Poppers auf der Welt und reist um den Erdball, um Workshops zu geben, an Competitions teilzunehmen oder zu performen. Deydey schrieb Tanzgeschichte, als sie 2009 das UK B-Boy „Championship solo popping Battle“ sowie 2010 „Juste Debout“ gewann. Seitdem arbeitet sie mit Künstlern wie Katy Perry, Madonna oder Martin Solveig zusammen. Im Tanzfilm „Streetdance 2“ erhielt sie eine Hauptrolle und glänzte dort auch als Schauspielerin.

FREITAG 19. MAI 21.30-23.00 UHRDANIELLE POLANCOVOGUE FEMME

Der internationale Star gilt als eines der vielseitigsten Talente unserer Zeit. Ob Hip Hop, Salsa, Jazz oder Ballett - es gibt so gut wie keinen Tanzstil, den Danielle nicht beherrscht. So ist es kein Wunder, dass sie auch Choreografien für Superstars wie Janet Jackson, Jennifer Lopez, Usher und Beyoncé kreiert hat. Dank ihrer enormen Erfahrung und Leidenschaft für das Tanzen, konnte sie sich mehr als 20 Auftritte in Musik-Videos, von Stars wie Lady Gaga, Chris Brown und LL Cool J - sowie eine Rolle im Hit Movie „Step Up 2 The Streets“ sichern - und zählt deshalb schon längst zur Elite der Tanzwelt. Neben der beruflichen Karriere ist Danielle auch eine Top Tänzerin der Underground-Szene und entwickelte mit „Femmology“ einen eigenen Tanzstil.